Analytik

Schimmelpilze

Schimmelpilze

Definition: Der Begriff -Schimmelpilz- besitzt keine klare Definition, da er keine systematische Gruppe kennzeichnet. Im wesentlichen bezieht sich der Begriff auf makroskopisch (mit bloßem Auge) erkennbare Mycelien (Hyphengeflechte), bei denen die Bildung ungeschlechtlicher Sporen dominiert. Im typischen Fall besitzen Schimmel eine ruderale Lebenstrategie, d.h. sie nutzen kurzlebige Substrate, die sie aufgrund ihrer hohen Wachstumsgeschwindigkeit schnell besiedeln.

Echter Hausschwamm

Echter Hausschwamm

Die Forschung am Echten Hausschwamm dauert bis heute an, gerade weil seinem für Gebäude verheerend wirkendes Potenzial oftmals nicht die adäquate Bedeutung beigemessen wird.

Brandschäden

Brandschäden

Das Privatinstitut für Innenraumtoxikologie führt entsprechende Untersuchungen nach der Vds 2357 „Richtlinien zur Brandschadensanierung“ durch.

Geruchsbelastungen im Innenraum

Geruchsbelastungen im Innenraum

In unserem modern ausgestatteten und unabhängigen Labor führen wir zuverlässige und kostengünstige Analysen von chemischen und mikrobiologischen Gebäudeschadstoffen durch. Mit unserer innovativen Laborausstattung erreichen wir fundierte Ergebnisse auf höchstem Niveau. Moderne Technologien und bewährte Verfahren gewährleisten den hohen Erfolg unserer Untersuchungen.

Entsorgungskonzept LAGA/PN98

Entsorgungskonzept LAGA/PN98

Die Länderarbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA) schreibt in der Richtlinie für das Vorgehen bei physikalischen, chemischen und biologischen Untersuchungen im Zusammenhang mit der Verwertung / Beseitigung von Abfällen Grundregeln für die Entnahme von Proben vor. Unser Institut besitzt für dieses Vorgehen die notwendige und vorgeschriebene Sachkunde.

Asbest

Asbest

Asbest ist eine Bezeichnung für unterschiedliche in der Natur als gesteinsbildende Materialien vorkommende faserförmige Minerale. Es besteht aus extrem faserigen silikatischen Mineralien, die aus Silicium, Sauerstoff, Wasserstoff und Metallkationen, wie Natrium, Magnesium, Eisen, Calcium und Natrium zusammengesetzt sind. Die Asbestfasern besitzen eine sehr große Festigkeit, sind gegen Feuer (extreme Hitze) sowie gegen Säure und damit gegen Umwelteinflüsse beständig. Des Weiteren besitzt Asbest hervorragende Isolierungseigenschaften. Aus diesem Grund konnte sich Asbest besonders in der Bauindustrie durchsetzen.

Fogging

Fogging

Ein Phänomen, das nur während der Heizperiode in den Wintermonaten beobachtet wird, ist die zum Teil innerhalb weniger Stunden oder Tage erfolgende Schwarzverfärbung von verschiedenen Oberflächen im Innenraum. Hierfür bietet das BLEI-INSTITUT verschiedene Untersuchungen an: - Überprüfung der baulichen Gegebenheiten (Wärmebrücken, bauliche Mängel) und der Raumnutzung (Heiz- und Lüftungsverhalten); - Messung raumklimatischer Parameter; - Probenahme und Analyse von Wisch- und Materialproben, um die Ursache zuzuordnen

Radonuntersuchungen

Radonuntersuchungen

Eine noch oft vernachlässigte Gesundheitsgefahr stellt das radioaktive Edelgas Radon dar. Es entsteht durch Abbauprozesse des Radiums in Gesteinsschichten des Erdreichs und dringt durch Fugen und durchlässige Bodenplatten als farb- und geruchloses Gas in Keller und Wohnräume ein, wo es sich ansammeln kann.

Styropor mit HBCD

Styropor mit HBCD

Seit September 2016 werden „alte“ Dämmstoffe auf Basis von EPS, besser bekannt unter dem Handelsnamen Styropor, welche das Flammschutzmittel HBCD (Hexabromcyclododecan) enthalten, als gefährlich eingestuft und müssen in Verbrennungsanlagen mit entsprechender Genehmigung entsorgt werden. In diesem Zusammenhang wird eine Zusatzanalyse für Styropor zukünftig notwendig, falls dieses ausgebaut werden muss. Für eine entsprechende fachgerechte Entsorgung ist eine laboranalytische Untersuchung auf HBCD zwingend erforderlich.