Schadstoffanalyse

Entsorgungskonzept LAGA/PN98

Entsorgungskonzept LAGA/PN98

Die Länderarbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA) schreibt in der Richtlinie für das Vorgehen bei physikalischen, chemischen und biologischen Untersuchungen im Zusammenhang mit der Verwertung / Beseitigung von Abfällen Grundregeln für die Entnahme von Proben vor. Unser Institut besitzt für dieses Vorgehen die notwendige und vorgeschriebene Sachkunde.

Asbest

Asbest

Asbest ist eine Bezeichnung für unterschiedliche in der Natur als gesteinsbildende Materialien vorkommende faserförmige Minerale. Es besteht aus extrem faserigen silikatischen Mineralien, die aus Silicium, Sauerstoff, Wasserstoff und Metallkationen, wie Natrium, Magnesium, Eisen, Calcium und Natrium zusammengesetzt sind. Die Asbestfasern besitzen eine sehr große Festigkeit, sind gegen Feuer (extreme Hitze) sowie gegen Säure und damit gegen Umwelteinflüsse beständig. Des Weiteren besitzt Asbest hervorragende Isolierungseigenschaften. Aus diesem Grund konnte sich Asbest besonders in der Bauindustrie durchsetzen.

Fogging

Fogging

Ein Phänomen, das nur während der Heizperiode in den Wintermonaten beobachtet wird, ist die zum Teil innerhalb weniger Stunden oder Tage erfolgende Schwarzverfärbung von verschiedenen Oberflächen im Innenraum. Hierfür bietet das BLEI-INSTITUT verschiedene Untersuchungen an: - Überprüfung der baulichen Gegebenheiten (Wärmebrücken, bauliche Mängel) und der Raumnutzung (Heiz- und Lüftungsverhalten); - Messung raumklimatischer Parameter; - Probenahme und Analyse von Wisch- und Materialproben, um die Ursache zuzuordnen

Radonuntersuchungen

Radonuntersuchungen

Eine noch oft vernachlässigte Gesundheitsgefahr stellt das radioaktive Edelgas Radon dar. Es entsteht durch Abbauprozesse des Radiums in Gesteinsschichten des Erdreichs und dringt durch Fugen und durchlässige Bodenplatten als farb- und geruchloses Gas in Keller und Wohnräume ein, wo es sich ansammeln kann.

Kontakt E-Mail: jena@blei-institut.de

 

Jena (Laboranschrift)

Am Stadion 1a
07749 Jena

Tel.:  03641 - 50 48 48
Fax:  03641 - 50 48 49

 

Geschäftszeiten

Montag bis Donnerstag 
8:00 Uhr - 17:00 Uhr

Freitag
8:00 Uhr - 15:00 Uhr

Frankfurt/Main

Feldbergstraße 53
60323 Frankfurt a. Main

Tel.:  03641 - 50 48 48
Fax:  03641 - 50 48 49